Sie befinden sich hier: > Inhalt > Grundtechniken > Fußabwehren - Fußblöcke
Inhalt | Autor | Allgemeines | Grundtechniken | Poomse | Taeryon | Bruchtest | Hosinsul | Gymnastik | Wissen | Fotos | Videos | Links | Trainingsstätten

 

Fußabwehren:

Beinschwünge:

apcha-olligi -
Beinaufschwung vorwärts:

apcha-olligi

apcha-olligi:

Das Bein wird gestreckt nach oben geschwungen. Mit dem Fußballen wird geblockt, das Standbein ist leicht gebeugt.

 

yop-cha-olligi -
Beinaufschwung seitwärts:

yopcha-olligi

yop-cha-olligi:

Das Bein wird gestreckt seitlich nach oben geschwungen, mit der Fußaußenkante wird geblockt. Die Fußaußenkante ist waagerecht zum Boden, die Zehen sind angezogen.

 

Sicheln:

pyojok-chagi - Innensichel:

pyojok-chagi 1

Abwehrstufe: momdong

pyojok-chagi 2  

1 Abwehrstufe: olgul

pyojok-chagi 3

2 Abwehrstufe: olgul

pyojok-chagi:

Das Bein wird in einem Halbkreis von außen nach innen bewegt. Geblockt wird mit der Fußinnenkante.

 

kolcho-chagi - Außensichel:

kolcho-chagi 1

Abwehrstufe: momdong

kolcho-chagi 2

1 Abwehrstufe: olgul

kolcho-chagi 3

2 Abwehrstufe: olgul

kolcho-chagi:

Das Bein wir in einem Halbkreis von innen nach außen bewegt. Geblockt wird mit der Fußaußenkante.

 

Stoptritte - cha-mumchugi:

yopcha-mumchugi - seitwärts Stoptritt

apcha-mumchugi - vorwärts Stoptritt

nullo-an-mumchugi - Innen-Druck-Stoptritt

nullo-pakkat-mumchugi - Außen-Druck-Stopptritt

cha-mumchugi -- Stoptritte:

Alle Tritte, die einen Angriff zum Stoppen bringen , aber den Gegner nicht sofort ausschalten nennt man cha-mumchugi (z. B. Block eines ap-chagi durch yop-cha-mumchugi, also yop-chagi auf das Trittbein des Gegners, der Block mit yop-chagi erfolgt, wenn das Knie hockgezogen ist auf das Schienbein des Gegners, so dass er den ap-chagi nicht ausführen kann).

 

Knieblöcke - murup-makki:

an-murup-makki -- Knieblock nach innen:

an-murup-makki

Murup-makki nennt man Blöcke, die einen Angriff mit dem Knie blocken oder ablenken.

Bei dem an-murup-makki wird mit dem Knie von außen nach innen in einer Halbkreisbewegung geblockt (wie bei der Innensichel).

 

pakkat-murup-makki -
Knieblock nach außen :

pakkat-murup-makki

Bei dem pakkat-murup-makki wird mit dem Knie in einer Halbkreisbewegung von innen nach außen geblockt (wie bei der Außensichel).

 
     
 

Inhalt | Autor | Allgemeines | Grundtechniken | Poomse | Taeryon | Bruchtest | Hosinsul | Gymnastik | Wissen | Fotos | Videos | Links | Trainingsstätten

 

Copyright © 1996 - 2001
Thomas Stemmermann
Alle Rechte vorbehalten.